Hinweise und Tipps zur richtigen Oberflächendesinfektion

Oberflächen richtig desinfizieren: Das passende Desinfektionsmittel finden

Für eine gründliche Reinigung und Desinfektion von Oberflächen benötigen Sie nicht nur das richtige Desinfektionsmittel, sondern sollten auch auf die richtige Anwendung achten, um die Oberfläche auch wirklich keimfrei zu bekommen. Wirkspektrum, Einwirkzeit und Oberflächenverträglichkeit sind nur einige Aspekte, die es zu beachten gilt. Sind Sie noch unentschlossen welche Form von Oberflächendesinfektionsmittel Sie benötigen, erhalten Sie hier alle nötigen Informationen.

Desinfektionsmittel zur Oberflächendesinfektion bei docdorado

Welches Wirkspektrum sollte ich beim Desinfizieren verwenden?

Zu den wichtigsten Wirkspektren gehören:

  • bakterizid
  • viruzid (begrenzt viruzid, begrenzt viruzid PLUS)
  • fungizid

Je nachdem welchen Belastungen die zu desinfizierenden Oberflächen ausgesetzt sind, sollten Sie das richtige Wirkspektrum aushwählen. Insbesondere bei Viren sollten Sie einen genaueren Blick auf die Wirksamkeit werfen. So benötigen Sie zur Bekämpfung von behüllten Viren mindestens begrenzt viruzid, während Sie mit einem virzuziden Desinfektionsmittel behüllte, als auch unbehüllte Viren inaktivieren können.

Als Vorsichtsmaßnahme gegen Corona/Covid-19, einem behüllten Virustypen, benötigen Sie ein begrenzt viruzides Desinfektionsmittel zur Oberflächenreinigung.

In Krankenhäusern, Arztpraxen oder Gesundheitseinrichtungen sollte ein Desinfektionsmittel mit dem Wirkspektrum begrenzt viruzid PLUS zum Einsatz kommen, denn diese wirken auch gegen die weitverbreiteten Noro-, Adeno- und Rotaviren.

Inhaltsstoffe und Materialverträglichkeit bei Desinfektionsmittel

Ein weiterer wichtiger bei der Oberflächenreinigung mit Desinfektionsmitteln ist die Materialverträglichkeit. Je nach Inhaltsstoffen können nicht alle Reiniger für die gleichen Oberflächen verwendet werden. Die meisten Desinfektionsmittel beinhalten Ethanol/Alkohol, jedoch sind nicht alle Flächen alkoholunempfindlich, dazu zählen z.B. Acrylglas, Plexiglas, Lacke oder Kunstleder. Für solche Fälle können Oberflächen mit alkoholfreien Desinfektionstüchern und -mitteln gereinigt werden, diese bestehen aus Alternativen wie Quartären Ammoniumverbindungen (QAV), Biguaniden oder Aldehyden.

Vor allem in öffentlichen Einrichtungen oder in Krankenhäusern gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Kontakt-, Arbeits- und sonstigen Oberflächen. Auch bei technischen Geräten (Computer, Tastatur, Monitor) ist oft keine hohe alkoholbeständigkeit gegeben. Damit es zu keinen Schäden kommt sollten Sie vor dem Gebrauch des jeweiligen Desinfektionsmittel immer die Gebrauchsanweisungen lesen.

Dennoch sind alkoholische Präparate eine gute Wahl für geeignete Flächen zur Oberflächendesinfektion. Sie verdunsten rückstandslos und sind in vielen Anwendungsfällen gesundheitlich unbedenklich und verfügen über ein breites Wirkspektrum.

Desinfektionstücher kaufenFlächendesinfektionsmittel online kaufenHaut- und Händedesinfektionsmittel online günstig kaufen

Desinfektionstücher oder Flächendesinfektionsmittel zur Oberflächenreinigung?

Für die Oberflächendesinfektion stehen Ihnen Desinfektionstücher und Flächendesinfektionsmittel zur Verfügung. Dabei kommt auch die Frage auf ob Sprühdesinfektion oder Wischdesinfektion die bessere Variante darstellt.

Desinfektionstücher sind in eine Lösung vorgetränkte Vliestücher und sind sofort gebrauchsfertig. Anders sieht es bei den Flächendesinfektionsmitteln aus, hier wird noch ein zusätzliches Tuch zum Verteilen oder Aufwischen benötigt.

  Vorteile Nachteile
Desinfektionstücher
  • Anwenderfreundlich, leichte Handhabung
  • Aufbereitung entfällt
  • Oft geringere Haltbarkeit der Tücher; Gefahr der Austrocknung
Flächendesinfektionsmittel/
Sprühdesinfektion
  • Schwer zugängliche Stellen gut erreichbar mit Spray
  • Leichte Handhabung
  • Gefahr beim Sprühen, dass Atemwege gereizt oder verätzt werden
  • Häufig keine vollständige Benetzung der Oberfläche

Nach dem Gebrauch werden Desinfektionstücher über den Hausmüll entsorgt. Entsorgen Sie die Tücher nicht über das WC, da sich diese im Abwasser nicht auflösen und zur Verstopfungen führen können.

Der richtige Ablauf beim Desinfiziern und Reinigen von Flächen

Aufgrund der Corona-Pandemie gehört das regelmäßige Desinfizieren und Reinigen von Kontakt- und Oberflächen zu einem guten Hygienekonzept. SARS-CoV-2 Erreger können unter bestimmten umständen noch tagelang auf Oberflächen infektiös bleiben. Eine routinemäßige Flächendesinfektion ist vor allem in der Gastronomie und überall dort notwendig, wo häufig viele Menschen beisammen kommen. In Privathaushalten wird eine regelmäßige Flächendesinfektion nicht empfohlen, ausgenommen sind Situationen, in denen COVID-Erkrankte im häuslichen Umfeld versorgt werden. Vor der Flächendesinfektion sollte die Oberfläche zuerst einmal von allem sichtbaren Schmutz entfernt werden.

Unterschied zwischen Reinigen und Desinfizieren

Mit der Reinigung ist das Entfernen von sichtbaren Dreck und Verschmutzungen gemeint. Auch bei einer Reinigung wird bereits die Konzentration von Erregern auf einer Fläche deutlich reduziert, laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) um 50-80 %. Mit einer anschließenden Flächendesinfektion kann man die Keimkonzentration nochmal deutlich stärker reduzieren, um 84-99,9%. Eine vollständige Keimfreiheit werden Sie allerdings nicht erreichen können.

Achten Sie bei der Reinigung auf das regelmäßige Wechseln von Putzwasser, Schwämmen und Tüchern, damit man die Keime nicht auf andere Bereiche verteilt.

Fazit zur richtigen Oberflächendesinfektion

Desinfektionstücher sind zweifelsfrei eine praktische Möglichkeit für eine gründliche Oberflächendesinfektion und bieten viele Vorteile. Aber auch die Desinfektionsmittel als Spray oder Konzentrat sind beliebt und viel im Einsatz. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie für die richtige Desinfektion von Oberflächen auf folgende Punkte achten sollten:

  • Wirkspektrum: Welche mikrobiologischen Stoffen stellen eine Gefahr dar und müssen beseitigt werden?
  • Materialverträglichkeit: Welche Oberflächen müssen desinfiziert werden? Beachten Sie vorher immer die Herstellerangaben auf dem Produkt und in den Hinweisen
  • Sprüh- oder Wischdesinfektion: Welche Anwendungsform kommt für mich eher in Frage, oben gennante Vor- und Nachteile beachten
  • Ablauf beachten: Erst reinigen dann desinfizieren

Beachten Sie alle genannten Punkte finden Sie garantiert das richtige Desinfektionsmittel zur Oberflächenreinigung. Haben Sie alle benötigten Informationen beisammen? Dann verschaffen Sie sich doch am besten einen Überblick über unser großes Sortiment an Desinfektionsmittel und sparen Sie beim Kauf.

Quellen

Robert-Koch-Institut (2020)
Apotheken-Umschau (2020)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.